Ich hab Dich trotzdem lieb

#32 Vertanz, Oli! Vertanz!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Herzlich willkommen zu einer neuen Episode aus dem heiteren Mäandertal, der kleinen, heilen Podcast-Welt mit dem nie enden wollenden Wort- und Gedankenbächlein unserer Freunde Oli und Loffi.

Im Grabe umdrehen wird sich heute wahrscheinlich der arme Architekt Antoni Gaudi, sollte er denn den historischen Ausführungen von Andreas, selbst beinahe Baumeister, Künstler oder Gelehrter, lauschen. Hier werden Fakten und deren Alternativen nach Herzenslust aufeinander geschichtet. Oben drauf zur Garnitur ein zartes Blättchen Basilikum - oder eine Basilika. Egal. Soviel Kulinarik muss sein.

Und wie geht es Oli.P, dem Rohkostverdrücker und Rächer der gesunden Bakterienkultur? Den drückt die abendliche Flatulenz nach dem Bettgang. Kaum lagert seine adonische Hülle in der Horizontalen, entweichen Winde, die nicht verwehen wollen. „Geh zum Arzt“, keucht Andreas, um Fassung ringend. Zu unserer Überraschung wird selbst ihm soviel körperliche Offenheit zuviel. Nach all den Geschichten der vergangenen Wochen hätten wir an dieser Stelle mehr Toleranz erwartet. Aber wer weiß, vielleicht ändert der neue „Kackstuhl“ die Perspektive.

Kommen wir zur Politik. „Ein weites Feld“, würde Vater Briest (aus Fontanes „Effi Briest“) stöhnen - und dann schweigen. Wir hier in Mäandertalien schweigen natürlich nicht, sondern haben dazu allerhand Wichtiges zu sagen. Zusammenfassung der Redaktion: Wählt! - aber nicht die AfD!

„Holly, noch einen Chablis, bitte.“ - Erschöpft lässt sich die Redaktion in den roten Ledersessel ihrer Lieblingsbar sinken und dämmert selig in den Nachmittag.

Diese Folge wird präsentiert von:

KoRo Drogerie www.korodrogerie.de 5% Gutscheincode: HABDICHLIEB

Feedback an: ich@habdichtrotzdemlieb.de


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.